News

Liebe Leute, 

„Zerreiß deine Pläne. Sei klug und halte dich an Wunder.“
…Schreibt die Lyrikerin Mascha Kaléko in ihrem „Rezept“.
Sende euch ihre ach so trefflichen Worte unten gemeinsam mit einigen aktuellen Links zu Konzertaufzeichnungen, Theateraufführungen und Interviews.

Viel Freude damit!

Mit einer Herzensangelegenheit komme ich auch noch um die Ecke:
Ihr alle wisst ja um die derzeit besonders prekäre Lage von Kulturschaffenden in unserem Land. Um das Bewusstsein für den Wert und die Notwenigkeit von Kunst & Kultur zu schärfen und ihren Schutz im Grundgesetz zu verankern wurde daher die Initiative „KulturInsGrundgesetz“ ins Leben gerufen. 
HIER könnt ihr mehr darüber erfahren und die Petition unterzeichnen.

Höchste Zeit, dass sich in diesem Bereich etwas ändert.

Für eure Unterstützung dabei danke ich euch sehr.

Macht es gut,
Magdalena 

//

LINKS:

Wir durften kürzlich für die Kunststiftung Baden-Württemberg in Stuttgart ein Trio-Konzert aufzeichnen und weil es bis dato noch kein Klavier im Stiftungsgebäude gab, hat Leiter Bernd Milla nicht lange gefackelt und eigens für diesen Anlass eines angeschafft. Uns was für eins! Ein schrullig, samtiger honkytonky Sound schwappte mir da beim ersten Anstimmen entgegen, ganz nach meinem Geschmack also, doch hört und seht selbst…

KONZERT IN DER KUNSTSTIFTUNG BADEN-WÜRTTEMBERG


Zu Gast war ich letzten Monat außerdem in einer Talkshow der etwas anderen Art. In seiner Sendung „Zwischen deinen Zeilen“ hat mich Macher Schwachi in Hamburg zu den Hintergründen einiger ausgewählter Liedtexte befragt. Dabei war Spiritualität ein zentrales Thema. 

INTERVIEW FÜR „ZWISCHEN DEINEN ZEILEN“


Ein weiteres Highlight im April: Unser Trioauftritt bei TV-Noir. Auch als „Das Wohnzimmer der Songwriter“ betitelt, ist es ein mit viel Liebe gestaltetes Format zwischen Musik und Talk, welches ich selbst seit Jahren gerne schaue. Mittlerweile ist es ein eigener Kanal, den man im Probemonat kostenfrei abonnieren kann. 

KONZERT IM TV-NOIR HAUPTQUARTIER


Darüber, dass ich gemeinsam mit Simon für die Inszenierung von „Pippi Langstrumpf“ am Theater Freiburg die Musik samt Texten beisteuern durfte, hatte ich schon mal am Rande berichtet. Die Premiere mit Publikum, ursprünglich für letzten Herbst geplant, steht noch immer aus. Dafür lässt sich das herzerwärmende Kinderstück mittlerweile online angucken. Und auch das macht gehörig Freude! 
Im Mai ist es vom 17.5. bis zum 21.05 abrufbar. 

PIPPI LANGSTRUMPF – STREAM AUS DEM THEATER FREIBURG

Und zu guter Letzt hier außerdem noch das anfänglich zitierte Gedicht von Mascha Kaleko. Möge es euch gerade so inspirieren wie mich!

MASCHA KALÉKO – „REZEPT“

Au Revoir!

Zurück zur Übersicht